Navigation überspringenSitemap anzeigen

Was erwartet Sie in unserem Podcast 05 „Hilfsmittel“?

Wir hoffen: In unseren vorherigen Finanzpodcasts haben Sie schon einiges dazu lernen können.

Zum Beispiel:

„Wie Sie für sich selber Ihren finanziellen „Ist-Status“ ermitteln können!“ :-)

Immerhin ist das gar nicht so leicht! Viele denken: Oh, wird schon nicht so schwer sein und sind dann doch ganz schön gefordert und gucken erstaunt. Aber wir hoffen, dass unsere kleine Anleitung bzgl. des „Ist-Status“ für Sie zumindest ein bisschen hilfreich war.

Sehen Sie die Erklärungen unseres vorherigen Podcasts gerne als „Hilfsmittel“ an. Unsere Podcasts sind generell „Hilfsmittel“, die Ihnen dabei helfen, Ihre finanziellen Ziele zu erreichen; sich langfristig Ihre finanziellen Wünsche zu erfüllen (..übrigens auch ein Kerngedanke unserer Finanzberatung :-) …).

Wie wäre es wohl ohne Hilfe, sich um die eigenen Finanzreserven zu kümmern? Es wäre unglaublich schwierig bzw. vor allem eines: zeitaufwendig.

Und mal ehrlich: Haben Sie so viel Zeit, sich all das Finanzwissen selber alleine anzulesen – oder möchten Sie es lieber kompakt & bündig in einem unserer Podcasts anhören :-).

Welche Weiteren (..einfachen..) Hilfsmittel gibt es denn so noch für den herkömmlichen (Finanz-)alltag?

  1. Der „Finanzrechner“:

    Ein ganz banales weiteres „Hilfsmittel“ für Sie stellt der (..Oh, halten Sie sich fest..): der Taschenrechner… :-).

Dafür gibt es sogar ganz spezielle Taschenrechner: nämlich „Finanzrechner“. Wir persönlich nutzen den vom Verein der Geldlehrer (..auf Geldlehrer.org erhältlich..inkl. Handbuch); wir empfehlen ihn für den täglichen Einsatz im (Finanz-)alltag; er erleichtert ihn.

Sie möchten den Finanzrechner mal „Testen“? Besuchen Sie uns dafür gerne in der Eisenbahnstraße 9. Unsere Mandanten dürfen ihn selbstverständlich einfach mal ausprobieren. Wir leiten Sie dabei gerne an und erklären Ihnen die wichtigsten Funktionen.

  1. Das herkömmliche Haushaltsbuch!

    Erfassung von Einnahme & Ausgaben ganz einfach: mit dem Haushaltsbuch (z. B. Für die Eruierung des „Ist-Status“). Egal ob Sie eine Excel-Tabelle dafür verwenden oder ein klassisches Haushaltsbuch kaufen, es erfüllt in der Regel denselben Zweck.

    Aber: Ganz wichtig zu wissen: Ein Haushaltsbuch hat seine klaren Grenzen!

    Zukunftsprognosen sind mit einem solch begrenzten Buch nicht möglich – dafür sind u. a. moderne Apps notwendig: Mehr dazu erfahren Sie gerne in unserem Finanzpodcast 06! :-)

  2. Webseiten, die Ihnen Ihre potenzielle „Lebenserwartung“ verraten (..auf Basis eingegebener persönlicher Daten..). Welche Webseite wir dafür konkret empfehlen, hören Sie gerne in unserem Podcast an :-).

Aber Halt: Ihnen reichen diese Informationen nicht?

In unserem nächsten zugehörigen Finanzpodcast 06 („Hilfsmittel +“) fassen wir viele weiteren wichtigen Informationen zu Hilfsmitteln (z. B. ..zu modernen Apps) zusammen, die Ihnen bei Ihrem persönlichen Finanz(-alltag) helfen und erleichtern können.

All das: für die Erreichung Ihrer persönlichen (Finanz-)Ziele.

Vielen Dank für das Anhören unseres Podcasts.

Ihr E09-Team.

E09 – Dein Finanzpodcast - LogoWhatsappFacebook
Zum Seitenanfang